CastoPlus 256G MIG/MAG-Brenner

Beschreibung

CastoPlus 256G

Gasgekühlter MIG/MAG-Brenner

230A/60% ED, Euro-Zentralanschluss, Pistolengriff, 
M6*28/1,0 mm Kontaktdüse, Gasdüse konisch 14,5 mm

Der MIG/MAG-Brenner ist ein handgehaltenes Werkzeug, das beim MIG/MAG-Schweißverfahren (Metall-Inertgas/Metall-Aktivgas) verwendet wird. Er spielt eine entscheidende Rolle bei der Zufuhr der erforderlichen Wärme, des Schutzgases und des Schweißdrahtes zur Herstellung einer Schweißverbindung. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über den MIG/MAG-Brenner und seine Funktionen:

Wärmezufuhr: Der MIG/MAG-Brenner dient der Wärmezufuhr zum Werkstück. Er wird an eine Schweißstromquelle angeschlossen, die den erforderlichen elektrischen Strom liefert. Der Brenner verfügt über eine Kontaktspitze oder Düse, durch die der Schweißlichtbogen gebildet wird. Der elektrische Strom fließt durch die Kontaktdüse und erzeugt einen Lichtbogen zwischen der Düse und dem Werkstück, der die für den Schweißvorgang erforderliche Wärme erzeugt.

Schutzgaszufuhr: Beim MIG/MAG-Schweißen wird ein Schutzgas benötigt, um das geschmolzene Schweißbad und die Schweißraupe vor atmosphärischen Verunreinigungen, wie Sauerstoff und Feuchtigkeit, zu schützen. Der Brenner ist mit einer Gasdüse oder einem Diffusor ausgestattet, der einen Schutzgasstrom, in der Regel ein Gemisch aus Argon, Kohlendioxid oder einer Kombination aus beiden, auf den Schweißbereich richtet. Das Schutzgas bildet eine Schutzatmosphäre um den Lichtbogen und die Schweißnaht und verhindert so die Bildung unerwünschter Oxide oder anderer Defekte.

Zuführung des Zusatzdrahtes: Beim MIG/MAG-Schweißen wird ein abschmelzender Zusatzdraht verwendet, um der Schweißnaht Material zuzuführen und die Schweißraupe zu erzeugen. Der MIG/MAG-Brenner verfügt über ein Drahtvorschubsystem, das den Zusatzdraht von einer Spule abzieht und durch den Brenner führt. Der Drahtvorschubmechanismus befindet sich häufig im Brennergriff oder ist extern mit dem Brenner verbunden. Der Draht wird durch eine Kontaktspitze geführt, wo er durch die Hitze des Lichtbogens geschmolzen und auf das Werkstück aufgetragen wird, wodurch die Schweißraupe entsteht.

Brennersteuerungen: MIG/MAG-Brenner sind mit verschiedenen Steuerungen und Funktionen ausgestattet, die es dem Bediener ermöglichen, den Schweißprozess einzustellen und zu regulieren. Zu diesen Steuerungen gehören die Steuerung der Drahtvorschubgeschwindigkeit, die Spannungssteuerung und die Einstellung der Gasdurchflussmenge. Der Bediener kann diese Einstellungen feinjustieren, um die gewünschten Schweißparameter wie Schweißraupengröße, Einbrand und Gesamtqualität der Schweißung zu erreichen.

Ergonomie und Handhabung: Bei der Konstruktion von MIG/MAG-Brennern wurde auf Ergonomie geachtet, um dem Bediener eine bequeme Handhabung und einfache Bedienung zu ermöglichen. Sie haben in der Regel ein leichtes und ausgewogenes Design mit einem bequemen Griff und Abzugsmechanismus. Ergonomische Brennerkonstruktionen tragen dazu bei, die Ermüdung des Bedieners bei längeren Schweißarbeiten zu verringern und die Schweißeffizienz insgesamt zu verbessern.

Brennerverbrauchsmaterial: MIG/MAG-Brenner erfordern eine regelmäßige Wartung und den Austausch von Verschleißteilen. Dazu gehören Kontaktspitzen, Gasdüsen, Diffusoren und andere Komponenten, die während des Schweißens verschleißen oder abgenutzt werden können. Die richtige Auswahl und Installation von Brennerverbrauchsmaterialien ist für eine gleichbleibende Schweißleistung und zur Vermeidung von Problemen wie Porosität, Spritzern oder unregelmäßigem Drahtvorschub unerlässlich.

Spezifikation

Code 767674
Kategorie MIG/MAG-Brenner
Preis exkl. MwSt. 94,47 €
Preis inkl. MwSt. 19% 112,42 €
Verfügbarkeit innerhalb 3 zu 5 Tage
Schlauchpaket:
In den Warenkorb legen
Material Safety data Sheets

Weitere Produkte in der Kategorie