Drahtseele / isoliert für verschiedene Drahtdurchmesser

Beschreibung

Drahtseele / isoliert

Isolierte Drahtseele für verschiedene Drahtdurchmesser sowie unterschiedliche Schlauchpaketlängen.

blau (0,6-0,9mm)

  •  302486 (3m)
  •  302487 (4m)
  •  303886 (5m)

rot (1,0-1,2mm)

  •  301882 (3m)
  •  301883 (4m)
  •  303887 (5m)

gelb (1,2-1,6mm)

  •  301896 (3m)
  •  301987 (4m)
  •  301888 (5m)

Bei Schweißanwendungen bezieht sich der Begriff "Drahtseele" oder "isolierter Draht" auf den Elektrodendraht, der bei bestimmten Schweißverfahren wie dem MIG- (Metall-Inert-Gas) oder WIG- (Wolfram-Inert-Gas) Schweißen verwendet wird. Hier eine kurze Erklärung des Begriffs Drahtkern oder isolierter Draht beim Schweißen:

Funktion: Beim Schweißen dient die Drahtseele oder der isolierte Draht als abschmelzende Elektrode, die den elektrischen Strom zur Erzeugung des Schweißlichtbogens leitet. Er ist so konzipiert, dass er schmilzt und den Zusatzwerkstoff liefert, der zur Herstellung der Schweißnaht benötigt wird.

Aufbau: Die Drahtseele zum Schweißen besteht in der Regel aus einem massiven Metalldraht als leitende Seele. Der Kerndraht besteht oft aus Materialien wie Kohlenstoffstahl, rostfreiem Stahl, Aluminium oder anderen Legierungen, je nach Schweißverfahren und der Art des zu schweißenden Metalls. Dieser Kerndraht ist von einer Isolierschicht umgeben, bei der es sich je nach Drahttyp um eine Kupferbeschichtung oder eine externe Kunststoffbeschichtung handeln kann.

Elektrische Leitfähigkeit: Der leitfähige Kern des Drahtes ermöglicht die effiziente Übertragung des elektrischen Stroms von der Schweißstromquelle zum Lichtbogen. Der elektrische Strom fließt durch den Draht und erzeugt einen Hochtemperaturlichtbogen, der den Draht und den Grundwerkstoff zum Schmelzen bringt und so die Schweißnaht bildet.

Schutzgas: Bei bestimmten Schweißverfahren wie dem MIG-Schweißen ist die Drahtseele auch für die Zufuhr des Schutzgases verantwortlich, um das Schweißbad und die Elektrode vor atmosphärischer Verunreinigung zu schützen. Das Schutzgas strömt durch den Schweißbrenner und tritt durch die Düse aus. Es umhüllt den Draht und den Schweißbereich, verhindert die Oxidation und sorgt für eine saubere Schweißnaht.

Schweißzusatzwerkstoff: Der Drahtkern dient beim Schweißen als Quelle für den Zusatzwerkstoff. Wenn der Draht schmilzt, liefert er das geschmolzene Metall, das in die Schweißnaht eingebracht wird, um etwaige Lücken zu füllen oder die gewünschte Schweißraupe zu bilden. Die Zusammensetzung der Drahtseele bestimmt die Eigenschaften und Merkmale des Schweißguts, wie Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit oder Leitfähigkeit.

Größe und Typen: Drahtkerne zum Schweißen gibt es in verschiedenen Größen oder Durchmessern, die je nach der spezifischen Schweißanwendung und der gewünschten Schweißnahtdicke ausgewählt werden. Sie sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, z. B. als Massivdraht oder Fülldraht, die jeweils unterschiedliche Vorteile und Eignung für bestimmte Schweißverfahren oder Materialien bieten.

Spezifikation

Code 301883
Kategorie MIG/MAG-Brenner und Zubehör
Preis exkl. MwSt. 8,58 €
Preis inkl. MwSt. 19% 10,21 €
Verfügbarkeit innerhalb 3 zu 5 Tage
Variante:
In den Warenkorb legen
Material Safety data Sheets

Weitere Produkte in der Kategorie